T-BRiCKS: Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind wichtige Bausteine für Zukunft von Unternehmen

| Blog

Befragungen bei Unternehmen zeigen: Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei zentrale, zukunftsrelevante Themen vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen. OTH Professional räumt diesen Themen deswegen im neuen Weiterbildungsprojekt T-BRiCKS große Bedeutung und eigene Kurse ein.

T-BRiCKS: Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind wichtige Bausteine für Zukunft von Unternehmen

Nachhaltigkeit und Digitalisierung hängen zusammen und können gemeinsam einen wertvollen Beitrag leisten für eine klimafreundliche und zukunftsträchtige Transformation von Unternehmen. Das zeigt auch eine Studie von nachhaltig.digital[1]:

76 Prozent der befragten mittelgroßen Unternehmen sehen in Digitalisierung eine Chance für mehr Nachhaltigkeit. Gehemmt wird der Einsatz von digitalen Technologien laut Studie vor allem dadurch, dass Wissen, anregende Praxisbeispiele, Lösungsansätze und ein Austausch fehlen. Außerdem gaben 93 Prozent der Unternehmen an in Digitalisierung kein Risiko für Nachhaltigkeit zu sehen. Den Machern der Studie nach ist das ein blinder Fleck, dem enormes Potenzial innewohnt.

OTH Professional vermittelt mit den Weiterbildungskursen im Rahmen des Projektes T-BRiCKS Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Die OTH Amberg-Weiden sieht das genauso. Deswegen hat OTH Professional im Rahmen des Projektes T-BRiCKS ein neues Weiterbildungsprogramm entwickelt und vermittelt praxisnah und berufsbegleitend wie Unternehmen nachhaltiger werden können – und das vor allem auch dank Digitalisierung.

Deswegen beschäftigt sich ein Teilbereich des Weiterbildungsangebots speziell mit dem Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf den Kursen „Green IT“, „Green Data Analytics“, „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz“, „Digitales Nachhaltigkeitsmarketing“ sowie „Digitale Geschäftsprozesse“.

Je nach Interesse können Teilnehmende bei T-BRiCKS alle diese Kurse besuchen oder nur einzelne. OTH Professional hat ausgehend von langjähriger Erfahrung in der beruflichen Weiterbildung ein Baukastenprinzip entwickelt, bei dem sich Weiterbildungsinteressierte abhängig von ihren Wünschen, Anforderungen und Bedürfnissen eine individuelle Fortbildung zusammenstellen können.

Digitalisierung bietet Chancen für Nachhaltigkeit

Dass sich eine solche Weiterbildung lohnt, macht auch die Studie von nachhaltig.digital deutlich. So schätzten beispielsweise 69 Prozent der befragten Unternehmen die Chancen für Digitalisierung durch flexibles Arbeiten als hoch ein. Betriebe hätten während der Pandemie erkannt, dass die Arbeit nicht unter Homeoffice leidet, sondern ganz im Gegenteil auch positive Auswirkungen hat: so können am Arbeitsweg und -platz Emissionen reduziert werden. Das hat wiederum ökonomische, ökologische und soziale Vorteile.

Ziel des Teilbereichs „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ von T-BRiCKS ist es genau hier Zusammenhänge, Wechselwirkungen und Praxisbeispiele aufzuzeigen.

T-BRICKS: praxisnah und anwendungsorientiert

Dazu sammeln die Kursteilnehmenden Wissen über verschiedene Methoden des digitalen Nachhaltigkeitsmarketings sowie der Datenanalyse in den Bereichen Energie und Umwelt. Sie lernen verschieden digitale Geschäftsprozesse, Methoden und Instrumente kennen. Sie entwickeln Verständnis für die Bedeutung von Green IT, Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz in der Nachhaltigkeit. Außerdem erarbeiten sie die Fähigkeit inhaltlich und methodisch zu beschreiben und ihr erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden.

Damit trägt OTH Professional und das Projekt T-BRiCKS dazu bei, den von nachhaltig.digital beschriebenen blinden Fleck sichtbar zu machen und den Unternehmen bei einer nachhaltigen Transformation zu helfen.

Bei Interesse an dem Weiterbildungsangebot wenden Sie sich gerne an das Team von OTH Professional und informieren Sie sich auf der Webseite über T-BRiCKS.