Geschäftsprozess und Veränderungsmanagement (Masterniveau)

Zulassungsvoraussetzung: Abgeschlossenes Bachelorstudium

Lehrende (Modulverantwortlicher):
Prof. Dr. Marco Nirschl

Lernziele

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls verfügen die Studierenden über die folgenden fachlichen, methodischen und persönlichen Kompetenzen:

Nach der Vorlesung sind die Studierenden in der Lage (fachliche, methodische, persönliche Kompetenzen)

Fachkompetenz:

die verschiedenen Aspekte des Geschäftsprozess- und Veränderungsmanagements grundlegend zu verstehen und Modellierungsaufgaben sowie die Anwendung entsprechender Software zu unterstützen.

Methodenkompetenz:

Konzepte und Methoden des Geschäftsprozess- und Veränderungsmanagements anzuwenden sowie die damit verbundenen Möglichkeiten und Grenzen bewerten zu können.

Sozialkompetenz:

Verständnis für verschiede Rollen und Aufgaben im Prozessmanagement zu haben und sich in die Rollen von Treibern und Betroffenen von Change-Prozessen hinein zu versetzen.


Lerninhalte

Geschäftsprozessmanagement:

  • Grundlegende Begriffe des Geschäftsprozessmanagements
  • Prozessmodellierung und Modellierungs-Methoden
  • Geschäftsprozessmodellierung und -simulation
  • Prozessmanagement mit Workflow-Management-Systemen
  • Prozessmanagement mit betriebswirtschaftlicher Standardsoftware

Veränderungsmanagement

  • Grundlagen und Notwendigkeit des Change Managements
  • Erfolgsfaktoren des Change Managements
  • Besondere Anforderungen an das Change Management in der Internetökonomie

Leistungspunkte

5

Ort

OTH in Weiden

OTH Amberg-Weiden, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden

Datum

01.10.2019–14.02.2020

Standardpreis

1.120,00

Freie Plätze

14

Anmeldeschluss

15.09.2019

Anmeldung

Zurück zur Liste