Ein Stück Bildung für jeden

| News

Die ländliche Oberpfalz zeichnet sich durch ihren dezentralen Charakter aus. Es gibt nicht die eine Stadt, in der sich alles ballt. Stattdessen verteilen sich Unternehmen, Geschäfte, Freizeitangebote und Ortschaften über die ganze Region. Auch die OTH hat sich auf zwei Städte aufgeteilt und profitiert von dieser örtlichen Ausdehnung. Nun möchte die Hochschule das noch weiter treiben und bietet Kurse in Neumarkt an.

Pizzastücke

Neumarkt soll kein dritter Hochschulstandort werden, sondern lediglich eine Außenstelle, die Menschen aus dieser Gegend den Zugang zu Hochschulbildung erleichtert. Sie müssen dann nicht bis nach Amberg oder Weiden fahren, sondern haben Kursangebote bequem vor Ort.

Für dieses Projekt arbeitet die OTH mit der Stadt Neumarkt zusammen. Ziel ist es Weiterbildungsangebote in die kleine Oberpfälzer Stadt zu bringen. Und dieses Ziel wurde auch bereits erreicht: Im Sommersemester 2021 startete ein Kurs zum Thema IT-Sicherheit an der Außenstelle und war bereits ein erster Erfolg. Nun sollen weitere Weiterbildungsangebote folgen. So ist beispielsweise für das Sommersemester 2022 ein Zertifikatskurs zu Gesundheitsmanagement in Planung. Mehr Infos dazu gibt es auf der Webseite von OTH Professional.

Die OTH möchte also alle Interessierten aus Neumarkt und der Umgebung einladen, dieses neue Angebot wahrzunehmen. Indem die Hochschule sich für weitere Städte in der Oberpfalz öffnet, macht sie Hochschulbildung für alle in der Region leichter zugänglich und sorgt dafür, dass jeder ein Stück von der OTH Amberg-Weiden abbekommt.