Gutscheine für Bildung

| News

Gutscheine sind toll, wenn es die richtigen sind. Wenn man sich darüber freut etwas geschenkt zu bekommen und den Gutschein dann auch gebrauchen kann. Bei den Bildungsgutscheinen der Bundesregierung ist das der Fall.

Gutschein

Bildungsgutscheine müssen Interessierte selbst beim Staat beantragen und sie verfallen sicherlich nicht ungenutzt in einer Schublade. Doch warum teilt die Bundesregierung überhaupt Gutscheine aus?

Unsere Arbeitswelt wandelt sich immer schneller und immer mehr Menschen müssen oder wollen sich neu orientieren oder fortbilden. Diese berufliche Weiterbildung möchte der Staat unterstützen und übernimmt im Rahmen der Bildungsprämie 500 Euro der Kosten für Kurse, Zertifikate und Studiengänge.

Diese Gutscheine können dann beispielsweise an der Hochschule Amberg-Weiden für alle Angebote bei OTH Professional eingelöst werden. Studierende und Kursteilnehmende müssen dafür lediglich die Prämie beantragen und bei der Bewerbung an der Hochschule angeben, dass sie eine solche einlösen wollen. Das funktioniert alles schnell und unkompliziert. Mehr Infos dazu finden Sie hier oder auch vor Ort bei diversen Beratungsstellen.

Nur zwei Dinge gilt es zu beachten: Erstens, es können mehrere Gutscheine beantragt werden, aber nur einer pro Weiterbildungsangebot eingelöst werden. Und zweitens: die Förderung läuft nur noch bis Ende des Jahres 2021. Deswegen heißt es jetzt für alle Interessierte schnell sein und sich noch einen Gutschein für die eigene berufliche Weiterbildung zu sichern.