Digitale Anwendungen in der Logistik

Dozent und Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Christoph Pitzl

 

Im Praxismodul lernen die Studierenden, wie man Digitalisierung "auf die Straße bringt". Mit anderen Worten geht es inhaltlich darum, eine konkrete Problemstellung aus der Praxis zu analysieren, Lösungsmöglichkeiten aus dem Bereich der Digitalisierung zu recherchieren und zu evaluieren sowie eine prototypenhafte Umsetzung eines Lösungsansatzes vorzunehmen. Die Durchführung erfolgt in Form eines "Mini-Projekts" mit entsprechender methodischer Begleitung (u.a. Konzeptpräsentation und Projektplanung, Status-Meetings, Online-Dokumentation der Ergebnisse).

Zielgruppe

Primär (berufstätige) technische Fachkräfte und Ingenieure.

Zugangsvoraussetzung

Zum Weiterbildungsangebot "Digitale Anwendung in der Logistik" wird zugelassen, wer eine Hochschulzugangsberechtigung, oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mind. 3-jähriger Berufserfahrung vorweisen kann.

WICHTIG:

Für die Teilnahme an dem Praxismodul, benötigen Sie eine Problemstellung aus dem Bereich der digitalen Logistik, welche im Rahmen des Weiterbildungsmoduls gelöst werden soll.

Kurszeiten / Termine / Kursorte

Kick Off Sa., 16.07., 09:00 – 13:00 Uhr​

Zwischenpräsentation Sa., 17.09., 09:00 – 13:00 ​Uhr

Abschlusspräsentation Sa., 03.12., 09:00 – 13:00​ Uhr

(Einzelgespräche mit den Gruppen nach Absprache)

Kursort

OTH Amberg-Weiden am Campus in Weiden

Leistungspunkte

CP nach ECTS – 5

Datum

16.07., 17.09, 03.12.2022

Standardpreis

während der Pilotphase im Turnus 2022 fallen keine Kosten für den Kurs an

Freie Plätze

12

Anmeldeschluss

09.07.2022

Kursanmeldung

Zurück zur Liste