Steuerlehre (Bachelor) - Hochschulkurs neben dem Beruf

Lehrende (Modulverantwortlicher)

Daniel Kick (Prof. Dr. Thomas Dommermuth)

 

Zugangsvoraussetzungen zum Hochschulkurs

keine

 

Lernziele

Fachkompetenz: Die Veranstaltung Steuerlehre dient der Aneignung von Grundlagenwissen im Steuerrecht und in der Steuerlehre sowie im Bereich der Steuergestaltung
Methodenkompetenz: Parallel zum Erlernen der steuerjuristischen Grundlagen sollen die Teilnehmer Fallstudien zu komplexen Steuersachverhalten im Bereich der Einkommen-, Gewerbe-, Körperschaft-, Umsatz und Erbschaftsteuer sowie der Zuschlagsteuern und einiger spezieller Verbrauchsteuern erarbeiten.
Sozialkompetenz: Durch die aktive Mitarbeit in Fallstudien sollen die Teilnehmer Auffassungen und Standpunkte sachgerecht vertreten, andere Auffassungen und Interpretationen respektieren und in die Argumentation mit einbeziehen und Lösungen durch Diskussion und Gruppenarbeit gemeinsam erarbeiten.

 

Lerninhalte

  • Abgabenordnung (insbesondere: Steuerbescheide, Einspruch, Korrekturverfahren, steuerliche Nebenleistungen)
  • Einkommensteuer, Lohnsteuer, Kapitalertragsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag
  • Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
  • Spezielle Verbrauchsteuern Grundlagen der Steuersparmöglichkeiten von Unternehmen und Arbeitnehmern

 

Lehrmaterial

Stobbe: Steuern kompakt, Verlag Wissenschaft & Praxis

Dommermuth et al: Betriebliche Steuern, Schäffer-Poeschel

 

Veranstaltungstyp / Lehrmethoden

Seminaristischer Unterricht, Fallstudienarbeit.

 

Internationalität

Internationales Steuerrecht

 

Unterrichts- / Lehrsprache

Deutsch

 

Verwendbarkeit

Kenntnisse zum Thema Steuern sind in verschiedensten Bereichen einsetzbar.

Datum

15.03.2021 - 31.07.2021

Standardpreis

660,00

Freie Plätze

20

Anmeldeschluss

15.02.2021

Kursanmeldung

Zurück zur Liste